FAQ Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir die am häufigst gestellten Fragen zu unserem Staketenzaun. Sollten Sie wietere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder per Telefon.

Holz und Qualität

F: Was ist der Unterschied zwischen Edelkastanie, Robinie und Haselnuss?

Haltbarkeit

F: Ist es normal, dass das Holz „ausblutet“

A: Ja, auf Grund des hohen Anteils an Gerbsäure, kann es besonders bei ganz frischem Holz zu Ausblutungen kommen. Das ist völlig normal und nicht qualitätsmindernd, eventuelle Flecke verwittern, bzw. waschen sich wieder aus mit der Zeit.
Wir empfehlen aber ausdrücklich, den Zaun NICHT! auf hellen, saugfähigen Untergründen, wie z.B. Pflastersteinen zu lagern oder aufzubauen.

F: Hilfe mein Zaun "rostet"

A: wie im vorherigen Artikel beschrieben, tritt bei frischem Staketenzaun Gerbsäure aus, diese setzt sich auch auf den Draht. Dadurch sieht dieser "rostig" aus. Dieser Belag bewittert jedoch und ist innerhalb kürzester Zeit weg.

Montage

F: Brauche ich zu dem Zaun noch was dazu?

A: Ja, Sie benötigen, um den Zaun stabil aufzustellen, mindestens Zaunpfosten und Schrauben. Wir empfehlen einen Pfosten alle 1,5m, für Anfang/Ende benötigen Sie jeweils 1 Schrägpfosten, für Ecken 2 Schrägpfosten. Zusätzlich sollten Sie 5-10 % zusätzlich einplanen um den Zaun spannen zu können. Zur Befestigung am Pfosten empfehlen wir Schrauben, diese sollten zur besseren Verarbeitung einen Bohrkopf haben, ansonsten müssen Sie die Staketen vorbohren.

F: Wie schlage ich die Pfosten am besten ein?

A: Das Einschlagen von Pfosten mittels Vorschlaghammer ist zwar eine gängige Methode, wird von uns aber nicht empfohlen. Grund dafür ist, dass der Kopf nur selten den Pfosten mittig trifft. Wir empfehlen daher die Verwendung einer sog. Pfahlramme, die mehr Kraft zentral auf den Stamm und weniger Verriss zur Seite ausübt.

F: Was brache ich, m ein Tor zu montieren?

A:Torflügel, Pfosten, Beschlagset

Versand

F: Verschicken Sie den Zaun nur in einzelnen Metern?

A: Natürlich nicht, der Versand erfolgt je nach Höhe des Zaunes in Rollen zu 5 oder 10 Metern, sowie in individuellen Längen

F: Wie kommen Ihre Versandkosten zustande?

A: Die Frachtkosten ermitteln sich je nach Transporteur entweder aus Gewicht und Volumen der Sendung oder aus Gewicht und Anzahl der Packstücke und werden von uns ohne Aufpreis an unsere Kunden weitergegeben.

F:Werde ich benachrichtigt, wenn mein Zaun kommt?

A:

F:Wie lange brauch meine Bestellung?

Zahlung

F: Wie kann ich bezahlen?

A: Vorkasse Überweisung mit 2% Skonto, PayPal, Lastschrift, Zahlung auf Rechnung über den Zahlungsdienstleister PayPal

 

 

 

FAQ Häufig gestellte Fragen Hier beantworten wir die am häufigst gestellten Fragen zu unserem Staketenzaun. Sollten Sie wietere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder per... mehr erfahren »
Fenster schließen

FAQ Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir die am häufigst gestellten Fragen zu unserem Staketenzaun. Sollten Sie wietere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder per Telefon.

Holz und Qualität

F: Was ist der Unterschied zwischen Edelkastanie, Robinie und Haselnuss?

Haltbarkeit

F: Ist es normal, dass das Holz „ausblutet“

A: Ja, auf Grund des hohen Anteils an Gerbsäure, kann es besonders bei ganz frischem Holz zu Ausblutungen kommen. Das ist völlig normal und nicht qualitätsmindernd, eventuelle Flecke verwittern, bzw. waschen sich wieder aus mit der Zeit.
Wir empfehlen aber ausdrücklich, den Zaun NICHT! auf hellen, saugfähigen Untergründen, wie z.B. Pflastersteinen zu lagern oder aufzubauen.

F: Hilfe mein Zaun "rostet"

A: wie im vorherigen Artikel beschrieben, tritt bei frischem Staketenzaun Gerbsäure aus, diese setzt sich auch auf den Draht. Dadurch sieht dieser "rostig" aus. Dieser Belag bewittert jedoch und ist innerhalb kürzester Zeit weg.

Montage

F: Brauche ich zu dem Zaun noch was dazu?

A: Ja, Sie benötigen, um den Zaun stabil aufzustellen, mindestens Zaunpfosten und Schrauben. Wir empfehlen einen Pfosten alle 1,5m, für Anfang/Ende benötigen Sie jeweils 1 Schrägpfosten, für Ecken 2 Schrägpfosten. Zusätzlich sollten Sie 5-10 % zusätzlich einplanen um den Zaun spannen zu können. Zur Befestigung am Pfosten empfehlen wir Schrauben, diese sollten zur besseren Verarbeitung einen Bohrkopf haben, ansonsten müssen Sie die Staketen vorbohren.

F: Wie schlage ich die Pfosten am besten ein?

A: Das Einschlagen von Pfosten mittels Vorschlaghammer ist zwar eine gängige Methode, wird von uns aber nicht empfohlen. Grund dafür ist, dass der Kopf nur selten den Pfosten mittig trifft. Wir empfehlen daher die Verwendung einer sog. Pfahlramme, die mehr Kraft zentral auf den Stamm und weniger Verriss zur Seite ausübt.

F: Was brache ich, m ein Tor zu montieren?

A:Torflügel, Pfosten, Beschlagset

Versand

F: Verschicken Sie den Zaun nur in einzelnen Metern?

A: Natürlich nicht, der Versand erfolgt je nach Höhe des Zaunes in Rollen zu 5 oder 10 Metern, sowie in individuellen Längen

F: Wie kommen Ihre Versandkosten zustande?

A: Die Frachtkosten ermitteln sich je nach Transporteur entweder aus Gewicht und Volumen der Sendung oder aus Gewicht und Anzahl der Packstücke und werden von uns ohne Aufpreis an unsere Kunden weitergegeben.

F:Werde ich benachrichtigt, wenn mein Zaun kommt?

A:

F:Wie lange brauch meine Bestellung?

Zahlung

F: Wie kann ich bezahlen?

A: Vorkasse Überweisung mit 2% Skonto, PayPal, Lastschrift, Zahlung auf Rechnung über den Zahlungsdienstleister PayPal

 

 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen