Zaunpfähle sind das Fundament eines jeden Zauns. Sie halten den Gartenzaun zusammen und sorgen dafür, dass Ihr Zaun bei Wind und Wetter stehen bleibt. Ein optimaler Halt der Pfosten ist daher das A und O für die Standfestigkeit eines Staketenzauns. Die einfachste und am häufigsten gewählte Lösung ist es, die Holzpfosten einfach in den Boden einzuschlagen. Wir erklären Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen. Bei einem Staketenzaun ist diese Technik die erste Wahl. Bei weichem oder nassen Boden ist dies jedoch nicht immer möglich. Daher geben wir Ihnen auch einen Überblick über alternative Montagemöglichkeiten – für einen sicheren Stand Ihres Staketenzauns.

Tipps für den perfekten Bauerngarten

Ein romantischer Garten mit bunten, blühenden Pflanzen ist Traum vieler Gärtner. Die Sehnsucht nach Großmutters Zeiten zeigt sich besonders in einer Gartenform: Dem Bauerngarten. Er soll Harmonie und Ruhe ausstrahlen und gleichzeitig mit einem Hauch von Nostalgie bestechen. Dieser naturnahe Garten bietet dabei eine bunte Mischung aus Nutz- und Zierpflanzen und muss – trotz seiner scheinbaren Wildheit – gut geplant sein.